wissen.de Artikel

Von hüben nach drüben und zurück

Dichte Wälder an der Neiße, weite Auen im Oderbruch und Nationalparks, das Stettiner Haff als Ziel vor Augen – der Oder-Neiße-Radweg folgt zwei geschichtsträchtigen Flüssen und der deutsch-polnischen Grenze, die im vereinten Europa kein Hindernis mehr ist.

aus der wissen.de-Redaktion

Die Neiße entspringt in Nová Ves bei Jablonec. Doch nur die ersten Kilometer des Oder-Neiße-Radweges führen auch durch Tschechien. Schon bald erreichen Sie mit Hartau und Zittau die ersten deutschen Orte, die auf dem weiten Weg bis ans Stettiner Haff liegen. Der Radweg verläuft fast vollständig entlang der deutsch-polnischen Grenze und dabei immer westlich der Flüsse. Die Europastadt Görlitz/Zgorzelec lädt zum Besuch der Altstadt ein und Bad Muskau hat mit dem von Fürst Pückler gestalteten Landschaftspark ein UNESCO-Welterbe zu bieten.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren