wissen.de Artikel

Savoir-vivre auf zwei Rädern

Der Glan-Blies-Radweg ist ein wahrlich länderübergreifendes Fahrrad- und Flusserlebnis. Gestartet wird in Frankreich. Dann geht es über die Grenzen des Saarlandes und von Rheinland-Pfalz hinweg zur Nahe. Immer in Ihrer Nähe: die Flüsse Blies und Glan.

mit freundlicher Unterstützung des ADFC

Die Tour auf dem Glan-Blies-Radweg startet in der Stadt Sarreguemines hinter der französischen Grenze, wo die Blies in die Saar mündet. Auf dem Radweg geht es flussaufwärts dem Glan entgegen. Schon bald erreichen Sie den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, dessen römische und keltische Ausgrabungen einen Besuch wert sind. Auf einer ehemaligen Bahntrasse führt der Radweg weiter nach Blieskastel, wo die barocke Altstadt zu einer Rast einlädt. In Homburg locken die Schlossberghöhlen und das Römermuseum in Schwarzenacker.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren