wissen.de Artikel

Witze: Woher kommen sie?

Wie kann man eine Blondine dauerhaft beschäftigen? Ganz einfach, man schreibt auf beide Seiten eines Zettels: bitte umdrehen! Blöder Witz. Aber davon gibt es unzählige und sicherlich amüsierst du dich mehr oder weniger oft über Witze deiner Freunde oder Freundinnen. Vermutlich kennst du selbst jede Menge Witze. Du hast dich sicher auch schon einmal gefragt, woher denn eigentlich die vielen Witze kommen. Wer denkt sich so etwas eigentlich aus?
Alexander Stahr

Wer Witze erfindet

Nun, es gibt viele Möglichkeiten wie Witze entstehen. Bei einigen Radio- oder Zeitungsredaktionen gibt es Mitarbeiter, die für Comedy und Witz zuständig sind. Sie erfinden einfach Witze. Berufliche Witzeerfinder sind auch die Kabarettisten. Manch ein Gag auf der Bühne wurde zum bekannten Witz in den unterschiedlichsten Variationen.

 

Aufs Korn genommen

Oft stehen bei Witzen irgendwelche Personen oder Volksgruppen im Mittelpunkt. Beispiele sind die Ostfriesen, die Blondinen, die Mantafahrer oder Persönlichkeiten wie der ehemalige Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl. Einmal aufs „Korn“ genommen, entstehen riesige Witze-Sammlungen. Das entsprechende „Witzopfer“ wird mit jeder noch so dummen Situation konfrontiert. Besonders einfach sind Witze zu erfinden, wenn man den Witzopfern unterstellt, dass sie etwas wörtlich nehmen: Warum rennen die Ostfriesen immer mit einem Messer an den Strand? Weil sie in See stechen wollen!

 

Wie Witze entstehen

Wer die einzelnen Witze erfunden hat, weiß in der Regel niemand mehr. Aber du kannst die Entstehung eines Witzes recht gut nachvollziehen. Beispiel: Blondine beim Friseur. Friseur: "Nun schalten Sie doch endlich mal den Walkman aus und nehmen Sie die Kopfhörer ab!" Blondine: "Geht nicht!" Dem Friseur wird es zu bunt und nimmt der Blondine die Kopfhörer ab. Die Blondine fängt an, wie ein Fisch nach Luft zu schnappen und blau anzulaufen. Dem Friseur wird es mulmig. Er setzt sich den Kopfhörer auf und hört: "...,einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen,...".

Wahrscheinlich hat irgendjemand einmal vor Wut über eine blonde Frau gesagt: „Die ist ja zu blöd, um zu atmen“! Ein bisschen Fantasie für ´ne Geschichte drum herum nach dem Motto: Der muss man sagen, dass sie atmen muss. Und schon ist der Witz geboren. Wenn ein paar Leute gut gelaunt zusammensitzen, ist schon mancher Witz erfunden worden, einfach aus der Situation heraus.

 

Gibt es schlechte Witze? 

Sind Witze erst einmal im Umlauf, werden sie von allen möglichen Leuten und Zeitungsredaktionen gesammelt und weiter verbreitet. Da Witze immer auf Kosten anderer gehen, über bestimmte Gewohnheiten herziehen oder Gegensätze konfrontieren, ist das Witzeerfinden gar nicht so schwer. Stell' dir doch einfach Robinson Crusoe im 21. Jahrhundert vor: Ein Luxustraumschiff passiert eine kleine abgelegene Insel bei seiner Fahrt durch den Indischen Ozean. Eine heruntergekommene Gestalt in zerfetzten Lumpen fuchtelt wild mit den Armen, springt wie verrückt am Strand hin und her und versucht offensichtlich, mit allen Mitteln auf sich aufmerksam zu machen... "Was hat der denn?" fragt ein Passagier den Kapitän. "Ach der - der freut sich immer so, wenn wir hier vorbeikommen..."

 

Versuch doch mal mit einem selbst erfundenen Witz deine Freunde zum „Brüllen“ zu bringen. Und wenn sie fragen: „Wo hast du denn den her?“ Tja nun!

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren