wissen.de
Total votes: 16
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

nahe

das Wort geht über
mhd.
nach, naher,
ahd.
nah auf
germ.
*næhwa „nah“ zurück; die weitere Herkunft ist unklar, eine Verwandtschaft mit
altind.
náka „Firmament“ wird angenommen; die Superlativform nächst findet sich in Formen wie
Nächster
„Mitmensch“ und die zugehörige Zusammensetzung
Nächstenliebe
, die beide aus dem 18. Jh. stammen
Total votes: 16