wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Schlamm

die Herkunft des seit dem 14. Jh. in der Hochsprache gebräuchlichen Substantivs ist nicht sicher geklärt; vielleicht ist es gleichen Ursprungs wie schlafen, so dass von einer „schlaffen, trägen Masse“ ausgegangen werden kann; vielleicht ist es auch eine Entlehnung aus
griech.
lámpe „Schleim, schaumige Masse“
Total votes: 0