Wahrig Herkunftswörterbuch

Stichling

der seit dem 14. Jh. bezeugte Name für den Fisch, dessen Rücken und Bauchflossen in Dornen umgewandelt sind, (
mhd.
stichelinc,
mndrl.
stekeling) entstand als Ableitung aus dem Substantiv Stichel (
mhd.
stichel,
ahd.
stihhil, stickil „Stachel, Dorn, Spitze“), das seinerseits auf der Basis von Stich gebildet wurde

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache