Wahrig Herkunftswörterbuch

Stock

für dieses Substantiv, das in der
ahd.
Form stoc im Sinne von „Baumstumpf (Wurzelstock, Klotz), Knüttel (bzw. Knüppel), Balken“ und in der gleichlautenden
mhd.
Form zudem im Sinne von „Geschoss eines Hauses“ verwendet wurde, ist die urspr. Bedeutung „abgeschlagener Ast“ denkbar, was für eine Zugehörigkeit zur Wortfamilie von stoßen spräche; die Redewendung über Stock und Stein meint ganz konkret Wurzelstöcke gerodeter Bäume sowie Steine, die insbes. das Reisen bzw. den Transport mit Pferdewagen erschweren; bevor sie jedoch in der allgemeineren Bedeutung „querfeldein, ohne Weg“ gebräuchlich wurde, fand sie zunächst zusammen mit der Formel „Grund und Boden“ in Kaufurkunden Verwendung
Blick ins Cockpit von Orion: Commander Moonikin Campos (links) – eine Messpuppe bestückt mit zahlreichen Sensoren – und das neue Kommunikationssystem Callisto (Mitte). ©NASA/Joel Kowsky
Wissenschaft

Rückkehr zum Mond

Ein halbes Jahrhundert nach Apollo 17 wollen Menschen wieder zum Erdtrabanten. Der erste Testflug war ein großer Erfolg.

Der Beitrag Rückkehr zum Mond erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Globale Überreichweiten

Das Globale scheint im Trend zu sein – auch wenn Wirtschaft und Politik das dazugehörige Prinzip allmählich überreizt zu haben scheinen und sich mehr dem Nationalen zuwenden. Dafür haben jetzt die historischen Wissenschaften das Thema entdeckt, wie sich an dem 2022 erschienenen Buch „Neue Horizonte“ des britischen Autors James...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon