wissen.de
Total votes: 57
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

voll

dieses Adjektiv (
mhd.
vol,
ahd.
fol) basiert auf einem alten, zur
idg.
Verbalwurzel *pel(ə) „schütten, füllen“ gebildeten Partizip mit der Bedeutung „gefüllt“, das auch als Quelle für
lat.
plenus „voll“ gilt; viel; der Ursprung der Redewendung jmdn. nicht für voll nehmen „jmdn. nicht ernst nehmen“ liegt im alten Maß und Geldwesen: Nahm man eine Münze für voll, so hatte man befunden, dass diese Münze nach ihrem Gewicht und der Beschaffenheit des Metalls den gesetzlichen Vorgaben entspricht
Total votes: 57