wissen.de
Total votes: 46
wissen.de Artikel

eGovernment – virtuelle Verwaltung

“Die Daten sollen laufen, nicht die Bürger

Der Slogan für die große Internet-Initiative der Bundesregierung “BundOnline 2005 macht es mehr als deutlich: eGovernment soll vor allem für die Bürger von Vorteil sein. Nachdem solche Begriffe wie B2B (Business to Business) oder B2C (Business to Consumer) gang und gäbe sind, wird es nun Zeit für G2C Government to Citizen. Doch was steckt dahinter? eGovernment bedeutet die digitale Interaktion zwischen Staat und Bürger. Das hört sich zwar abstrakt an, kann aber einen tatsächlichen Wandel des Lebensalltags bedeuten. Die Vision: Keine lästigen, zeitaufwändigen Behördengänge mehr; stattdessen ziel- und praxisorientiertes Surfen im Internet, an dessen Ende das Beantragen von BAFöG, das Absenden der Steuererklärung oder auch die KFZ-Zulassung stehen kann.

Alles nur Zukunftsmusik?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 46

Post new comment

0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.