wissen.de
Total votes: 115
wissen.de Artikel

Magerwahn 2.0 dank Trend Size Triple Zero

Dünn, dünner, am dünnsten

Bereits beim Aufkommen der Size Zero, welche der Konfektionsgröße 32 entspricht, schreckten Kritiker empört auf. Doch das Unternehmen Abercrombie & Fitch hatte sich schließlich gänzlich weltweiter Empörung ausgesetzt. Die amerikanische Modemarke führte Kleidung in Größe 28 oder anders ausgedrückt in Triple Zero. Erwachsene Frauen, die diese Größe besitzen würden, können beispielsweise auch die Kleidung ihrer siebenjährigen Tochter tragen. Als XXXXS deklariert, soll das Unternehmen laut eigenen Angaben und nach zahlreichen Protesten die Jeans in der Größe wieder aus dem Sortiment genommen haben. Sicher dürfte aber sein, dass solche Unternehmen ein gänzlich falsches Bild von der Realität suggerieren.

1. Schlankheitswahn hoch drei

Magerwahn

Viele Frauen und junge Mädchen verfallen dem Magerwahn.

Bei der Betrachtung der Verteilung der Konfektionsgrößen deutscher Frauen wird jedoch schnell deutlich, dass Größen kleiner als 34 eher zu den Ausnahmen gehören. Aus der Verbraucheranalyse des Jahres 2012 geht hervor, dass ein Großteil der Frauen über die Konfektionsgrößen 38 und 40 verfügt. Zu bedenken ist allerdings, dass die Frauen in dieser Umfrage selbst diese Auskunft gegeben haben. Andere Untersuchungen ergeben, dass die Durchschnittsfrau in Deutschland Größe 42 trägt. Unabhängig davon, welche Zahlen letztlich stimmen, ist somit sicher, dass Kleidung der Größen kleiner als 34 nur von den wenigsten erwachsenen Frauen getragen werden können. 
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Redaktion wissen.de
Total votes: 115