wissen.de Artikel

159 Jahre altes Rätsel gelöst: Versteinerte Feder gehört zu bayerischem Urvogel

SAT.1, 07.10.2020

Der Archaeopteryx ist ein Urvogel aus dem Jura und hat vor rund 145 bis 200 Millionen Jahren gelebt. Er lebte in einer subtropischen Lagunenlandschaft, die wenig Ähnlichkeit hat mit der heutigen Fränkischen Alb, wo im 19. Jahrhundert die ersten Archaeopteryx-Fossilien gefunden wurden, darunter als erstes eine einzelne Konturfeder, die später dem Archaeopteryx zugeschrieben wurde. Erst jetzt konnte die Zuschreibung auch wissenschaftlich belegt werden, 159 Jahre nach der Entdeckung der Feder.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon