wissen.de
Total votes: 241
wissen.de Artikel

Aufstieg und Fall einer Volksaktie

Die Entwicklung sucht ihresgleichen: Rund zwei Jahre nachdem die Deutsche Telekom an der Börse mit über vierhundert Milliarden Euro bewertet wurde, ist die T-Aktie zum Objekt von Spekulanten verkommen. Mitte Juni notierte die Deutsche Telekom erstmals im einstelligen Kursbereich Konzernchef Ron Sommer ist zur Zielscheibe gefrusteter Telekom-Aktionäre geworden. Keine deutsche Aktie hat in den letzten fünf Jahren mehr polarisiert als die Telekom: Erst Wegbereiter einer breiteren Aktienkultur in Deutschland, ist die T-Aktie inzwischen zum Symbol des Bärenmarktes der letzten Jahre verkommen ein chronologischer Abriss des Verfalls.

Mit Manfred Krug an die Börse

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Anfang 1996. Aller Anfang war viel versprechend: “Das ist der helle Wahnsinn, was die Telekom alles drauf hat, lässt der Rosa Riese Schauspieler Manfred Krug im Frühjahr 1996 fabulieren eine Nation wird auf den größten Börsengang ihrer Geschichte vorbereitet. Tatsächlich zeigt die Kampagne, in die der Ex-Monopolist geschätzte 50 Millionen Euro investiert, Wirkung. Kleinanleger interessieren sich für das Papier, die Neuemission ist fünffach überzeichnet das geflügelte Wort der “Volksaktie macht die Runde.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 241