wissen.de
Total votes: 0
wissen.de Artikel

Akquisition

Unter den Begriff Akquisition fallen alle Tätigkeiten eines Unternehmens zur Gewinnung neuer Kunden und Aufträge oder zur Förderung von Geschäftsabschlüssen mit bestehenden Kunden.

Neben der zielgerichteten Akquisition, etwa in Form eines Schreibens an einen bestimmten potenziellen Kunden, gibt es auch die so genannte Blindakquisition. Hier geht z. B. ein neutrales Schreiben an sehr viele Adressaten. Die Idee ist, dass man sich auf diese Weise bei der einen oder anderen Firma im richtigen Moment bemerkbar macht und sich daraus dann ein Auftrag ergibt. 

Ein Beispiel: Eine Schokoladenmanufaktur hat eine neue Praline kreiert und schickt nun per Post an ausgewählte Einzelhändler der Region eine kleine "Kostprobe" mit Begleitschreiben, das nicht nur Basisinformationen und Kontaktdaten zur Schokoladenmanufaktur beinhaltet, sondern auch ein Sonderangebot im Zusammenhang mit der neuen Praline. In diese Aussendung Geld und Mühe zu investieren, macht sich schnell bezahlt, sobald nur einer oder sogar mehrere Adressaten ihr Interesse bekunden und die Praline in ihr Sortiment aufnehmen.

Arbeit macht bei Sammelaussendungen vor allem das Zusammenstellen der Adressen. Hilfreich sind hier das Internet, die Gelben Seiten oder Dachverbände. Jede Adresse sollte jedoch geprüft werden. Denn schreibt man zu viele "falsche" Adressen an, kann das innerhalb der Branche schädigend sein.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft
Total votes: 0

Spielerisch zum Unternehmer werden

Anzeige