wissen.de Artikel

Durchatmen und Ruhe bewahren

Glückwunsch! Sie haben eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten. Damit haben Sie die erste Hürde auf dem Weg in Ihre berufliche Zukunft erfolgreich gemeistert.

Von Lena Schilder, wissen.de

Der persönliche Eindruck

Der erste Eindruck zählt
photocase.com/JoeEsco / Jan Raimann


In einem Vorstellungsgespräch bekommen Sie jetzt die Chance persönlich zu überzeugen. Dass Sie vor dem Gespräch nervös sind, ist ganz normal und gehört dazu. Mit ein paar Tipps und der richtigen Vorbereitung können Sie diese Hürde aber meistern. Denken Sie daran: Sie sind kein Bittsteller. Sie haben Ihre Arbeitsleistung im Gegenzug zu einem Arbeitsvertrag anzubieten und sollten daher keinesfalls kleinlaut und verschüchtert auftreten. Großspurig natürlich auch nicht. Am besten Sie geben sich neugierig und informiert, hören zu und stellen Fragen.

Zwei Dinge sind für ein Unternehmen entscheidend bei der Beurteilung von Bewerbern: die Kompetenz und die Persönlichkeit. Mit der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch hat Ihnen das Unternehmen signalisiert, dass Sie über die nötigen Qualifikationen für die ausgeschriebene Stelle verfügen könnten und dass Sie Interesse geweckt haben.

Das persönliche Gespräch dient dem Unternehmen jetzt dazu, Sie als Person kennenzulernen und Fragen zu Ihrem bisherigen Werdegang samt erworbenen Kompetenzen zu stellen. Andersherum haben auch Sie die Gelegenheit, sich vor Ort einen ersten Eindruck über das Unternehmen zu verschaffen und Genaueres über die Stelle und die Unternehmenskultur zu erfahren. Hier ein paar Tipps, wie Sie einen guten und kompetenten Eindruck bei Ihrem hoffentlich neuen Arbeitgeber hinterlassen können.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren