wissen.de Artikel

Fitness-Studios: Die Gesundheitstempel

aus der wissen.de-Redaktion

Auf Erfolgskurs

Fitnessstudios haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt: Der gesundheitliche Nutzen eines guten Kombinationstrainings liegt wesentlich höher als beim reinen, oft wenig auf körperliche Bedarfe abgestimmten Krafttraining der Anfangsjahre. Während früher nicht selten das Mitglied mit dem dicksten Bizeps die Trainerposition bekleidete, werden heute Sportlehrer mit entsprechender Ausbildung oder gar Ärzte für die medizinische Betreuung vor Ort eingesetzt. Auch Mediziner empfehlen ihren Patienten zunehmend den Besuch eines Studios. An unseren europäischen Nachbarn oder gar den USA gemessen, ist Deutschland allerdings noch ein “Fitness-Entwicklungsland. Nur 5,2 Prozent der Gesamtbevölkerung treiben Sport in einem Fitnessstudio. In den Niederlanden trainieren 6,5 Prozent der Bevölkerung, in den USA sind sogar 11,7 Prozent in einem Fitnessstudio eingeschrieben.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren