wissen.de
Total votes: 73
wissen.de Artikel

Frankfurter Buchmesse 2003: Sechs Tipps und ein Bestseller

Aus den vielen Neuerscheinungen dieses Bücherherbstes haben wir für Sie eine kleine Auswahl an besonders lesenswerten Titeln getroffen: drei deutsche Romane, drei Sachbücher und ein Kinderbuch, das zum Besteller bestimmt ist.

Raoul Schrott: Tristan de Cunha

Tristan de Cunha: eine kleine Insel im Südatlantik, Fluchtpunkt und Sehnsuchtsort zugleich, geschildert durch fünf Jahrhunderte hindurch und aus vier Perspektiven, weiblichen wie männlichen wer sonst, außer Raoul Schrott würde sich an ein solches Epos wagen? Und wer hätte so viel erzählerischen Atem wie der 39jährige Österreicher? “Tristan de Cunha oder Die Hälfte der Erde“ ist ein großer Roman in vielerlei Hinsicht: 720 Seiten stark, virtuos komponiert, mit weltliterarischen Zitaten angereichert, in den Naturbeschreibungen ebenso beeindruckend wie in der Figurenführung, ein Liebes- und Historien-Roman zugleich. Raoul Schrott beweist erneut, dass er ein großer Erzähler ist, der mit seiner Sehnsuchtspoesie aus Fakten und Fiktion zu den Ausnahmeerscheinungen in der deutschen Gegenwartsliteratur zählt. Ein wunderbarer Roman für lange Herbstabende.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Michael Fischer
Total votes: 73