wissen.de
Total votes: 59
wissen.de Artikel

DSDS erfolgreicher als je

Dieter for president

Dieter Bohlen, auch als Poptitan bekannt, hat in den vergangenen Jahren ein sehr erfolgreiches Fernseh-Konzept etabliert, das von vielen nachgeahmt, aber in vergleichbarer Qualität nicht erreicht worden ist. Es handelt sich um die bei der RTL ausgestrahlte Sendung „Deutschland sucht den Superstar“, für Kenner kurz DSDS. Im Jahr 2002 angefangen, wurde in diesem Frühjahr bereits die fünfte Staffel gesendet.

Zur Teilnahme berechtigt sind Mädchen und Jungen bis dreißig und so konnten bereits zig Tausende mehr der weniger begabte junge Leute ihr Können beim Vorsingen unter Beweis stellen. Das Skurrile ist, dass nicht nur Gesangstalente „gefunden“ werden. Auch verschiedene, durchaus seltsame Persönlichkeiten gelangen zur ihrer großen Stunde beim Bohlen & Co.
Etwa ein hartnäckiger junger Mann türkischer Herkunft, der Jahr für Jahr zum Vorsingen kommt und laut Bohlen ein richtiger Kampfdackel ist. Immerhin konnte dieser Michael Jackson Kopie schon bei der Samstagabend-Show auftreten, obwohl seine Stimme eher wie die eines läufigen Katers klingt.
Dieters originelle Kommentare und Sprüche, für die er angeblich keinen Autor dafür beschäftigt, haben längst einen Kultcharakter erreicht.
In Google ergibt das Suchwort „Dieters Sprüche“ derzeit 199.000 Treffer!
In der guten Resonanz der Sendung beim Fernsehpublikum steckt auch ein ungeheueres Potential für sämtliche Teilnehmer. Talentiert oder auch nicht, viele Gesichter, die durch die Sendung bekannt wurden, bekommen nun Angebote für Auftritte, die entsprechend bezahlt werden. Johanna, die Bäckereiverkäuferin zum Beispiel erzähle in einem Interview, dass sie pro Auftritt mit einer Abendgage von 500 Euro rechnen kann, dabei wollte sie damals auf Mallorca nur den Dieter sehen und ein bisschen Spaß haben. Singen kann sie nämlich überhaupt nicht.
Nicht zu vergessen die wirklichen Sieger, z.B. den Vorjahressieger Mark Medlock, ein Langzeitarbeitsloser, der durch die Sendung in Turbotempo zu Millionär wurde und wahrscheinlich wird es auch bei dem diesjährigen Sieger, Thomas Godoj nicht anders werden. Zumindest sprechen die ersten Plattenverkaufzahlen dafür.
Wer schafft das sonst in Deutschland schnell aus Arm Reich zu machen und nicht nur das, durch die verbesserte Lebensumstände werden diese Leute noch glücklich obendrauf. Selbstverständlich freuen die Zuschauer sich auf jede neue Folge, aber was ist mit Herr Bohlen selbst?
Er wird wohl Staffel für Staffel reicher, aber das gönnen wir ihn sehr gerne.

von Leena Rosendahl, Siegen
Total votes: 59