wissen.de
Total votes: 130
wissen.de Artikel

Glanzlichter für Tisch und Baum

Weihnachtsdeko für jeden Geschmack

Ein festlich arrangierter Tisch gehört zu Weihnachten ebenso wie der geschmückte Baum. Für beides stehen Ihnen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten offen: Uni Gold oder Silber, rot-grün oder knallbunt, üppig oder zurückhaltend, klassisch oder topmodern. Am schönsten ist es, wenn Sie Tisch- und Baumdekoration aufeinander abstimmen. Lassen Sie sich von unseren Ideen zu Ihrer individuellen Festtagsdekoration anregen ...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Für Gastgeber

Zu einem festlich gedeckten Tisch gehören mehr als nur das gute Porzellan und Omas Silberbesteck. Erst die richtige Wahl der Tischdecke, der Servietten und der weiteren Dekoration machen aus dem Tisch eine echte Festtafel.

  • Die Tischdecke: Auf einer Festtafel gibt es meistens gleich mehrere. Eine große, schlichte, helle Unterdecke bildet nicht nur den passenden „Hintergrund“ für das Geschirr, sondern schützt die Tischplatte auch vor Flecken. Weihnachtliche Bordüren, die die Decke umsäumen, wirken edel und festlich. Kleinere, farbig bedruckte Dekordecken, die schräg über der hellen Unterdecke drapiert werden, setzen besondere Akzente.
  • Servietten sind unentbehrlich für einen festlichen Tisch. Ihnen bleibt die Wahl zwischen eher schlichten, einfarbigen Varianten oder einer breiten Palette an weihnachtlichen Motiven. Die Servietten werden links vom Gedeck platziert oder quer über den Platzteller gelegt. Man muss dabei nicht immer falten: Serviettenringe sind ein schmückendes Element, das zeigt, mit welcher Liebe fürs Detail der Tisch gedeckt wurde.
  • Blumen werden am besten in der Mitte des Tisches platziert. Sie sollten nicht zu hoch sein, da sich die Gäste sonst nicht mehr sehen können. Außerdem könnten sie bei einer unachtsamen Bewegung umgestoßen werden, wenn Speisen über die Tafel gereicht werden.
  • Auch für Kerzen gilt: Am besten in die Tischmitte, am besten nicht zu hoch. Sie machen sich am besten, wenn sie in edlen Kerzenhaltern stehen, die weihnachtlich dekoriert sein können. Vorsicht bei kleinen Kindern und tropfendem Wachs!

Gerade bei der Dekoration gilt: Fantasie und persönlicher Geschmack bestimmen, was auf den Tisch kommt. Ob top-modisch, rustikal oder individuell auf den Gast und den Anlass abgestimmt - erlaubt ist, was gefällt. Meistens genügen aber bereits eine schöne Tischdecke, ein sorgfältig hergerichteter Tisch, ein schöner Blumenstrauß und ein paar Kerzen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Monika Wittmann
Total votes: 130