wissen.de
Total votes: 52
wissen.de Artikel

Hören und Staunen

Wie die ARD-Hörspieltage 2006 mit den Sinnen jonglierten

„Wie kann man den Mond hören?“, fragt die Moderatorin von der Bühne ins Publikum. „Wir können ja schlecht sagen ‚Huuuuh, ich bin der Mond! Dann wären wir in einem Benjamin-Blümchen-Hörspiel und würden uns totlachen, aber nicht in einem spannenden Drei-Fragezeichen-Fall“.

 

Der letzte Tag der ARD-Hörspieltage gehörte ganz den Kindern. Wie hier in der Hörspielwerkstatt beim „Hörspielspiel“ konnten sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen und nebenbei lernen, dass Hörspielmacher immer einen Haufen Bandsalat im Studio aufbewahren. Für Laubrascheln. Oder für Türquietschen.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Ariane Greiner
Total votes: 52