wissen.de
KALENDER
In Bern werden die schweizerischen Antisemiten Silvio Schnell und Theodor Fischer in zweiter Instanz von der Anklage der Verbreitung von Schundliteratur freigesprochen. Die Angeklagten hatten 1933 eine Broschüre "Die zionistischen Protokolle - das Programm der internationalen Geheimregierung" veröffentlicht. In erster Instanz wurden die angeblichen Protokolle als Fälschung entlarvt und die Angeklagten zu Geldstrafen verurteilt.