wissen.de
KALENDER
Reichspräsident Friedrich Ebert (SPD) erlässt eine verschärfte Devisenverordnung, die den Handel mit ausländischen Zahlungsmitteln den amtlichen Berliner Börsennotierungen unterwirft, um Devisenspekulationen Einhalt zu gebieten. In einem Rundschreiben an die Länderregierungen unterstreicht Reichskanzler Wilhelm Cuno (parteilos) die dringende Notwendigkeit dieser Devisenverordnung.