wissen.de
KALENDER
Wegen illegaler Vorteilsnahme verurteilt ein Strafgericht in Nanterre den früheren französischen Premierminister Alain Juppé zu 18 Monaten Haft auf Bewährung. Juppé hat nach Auffassung des Gerichts in den Jahren zwischen 1988 und 1995 als stellvertretender Pariser Bürgermeister und Generalsekretär der neogaullistischen Partei RPR Scheinarbeitsverträge von Parteimitarbeitern gebilligt.