wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kolonie

Biologie
1. ein lockerer Zellverband (Zönobium), in dem die Tochterindividuen nach der Teilung durch gemeinsame Gallerten oder durch die gemeinsame Muttermembran verbunden bleiben. Viele Bakterien und Algen bilden Kolonien. 2. ein Tierverband, die Vereinigung gesellig lebender Tiere der gleichen Art; beweglich (Herde [Huftiere]) oder stationär als Siedlungs- (z. B. Biber) oder Brutverband (z. B. Reiher). Als Kolonie werden auch die Tierstöcke der Hohltiere (Korallen) und die Insektenstaaten bezeichnet. Vergesellschaftung.
Total votes: 0