wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Bauer

Fritz, deutscher Jurist, * 16. 7. 1903 Stuttgart,  1. 7. 1968 Frankfurt am Main; 1933 KZ-Haft, 1936 Emigration (Dänemark, Schweden), Generalstaatsanwalt 19491956 in Braunschweig, 19561968 in Frankfurt am Main; vertrat die Kriminalpolitik der „sozialen Verteidigung“, die das Schuldstrafrecht durch ein Maßnahmenrecht ablösen will. Bauer war Initiator der Frankfurter Auschwitz-Prozesse 19631965 und gab den entscheidenden Hinweis auf den Aufenthaltsort von Adolf Eichmann; nach Fritz Bauer benannt wurde das Fritz Bauer Institut in Frankfurt am Main zur Erforschung von Geschichte und Wirkung der nationalsozialistischen Massenverbrechen. Hptw.: „Das Verbrechen in der Gesellschaft“ 1957; „Auf der Suche nach dem Recht“ 1966.
Total votes: 49