wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Erdgas

Naturgas
Erdgas: Gewinnung (Ländervergleich)
Statist. Jb. 2007
Erdgasgewinnung (in Petajoule)1
Land198519902005
Welt60 22373 083100 000
davon:
Deutschland 5512 5302 662
Großbritannien1 6651 9263 664
Kanada3 1893 9927 152
Niederlande2 3882 5372 626
Norwegen1 0671 1213 584
Rumänien1 522 959 4814
Russland22 257327 733323 988
USA16 38017 54219 765
1 Petajoule = 1015 Joule; 2 alte Länder; 3 UdSSR
in der Erdkruste vorkommendes brennbares Gemisch aus Kohlenwasserstoffen unterschiedlicher Zusammensetzung je nach Fundstätte. Hauptbestandteil ist immer Methan. Trockenes Erdgas enthält außerdem wenig Ethan und ist oft mit Wasserdampf gesättigt oder enthält Gashydrate oder flüssiges Wasser. Nasses Erdgas enthält zusätzlich größere Mengen höhermolekularer Kohlenwasserstoffe wie Ethan, Propan, Butan und Ethylen sowie Kohlendioxid, Schwefelwasserstoff, Helium und Stickstoff. Erdgas ist auf ähnliche Weise wie Erdöl aus tierischen und pflanzlichen Organismen entstanden und hat sich vielfach unter hohem Druck über dem Erdöl angesammelt.

Nutzung und Vorkommen

Erdgas wird zum größten Teil zur Energiegewinnung, aber auch als Rohstoff für die chemische Industrie genutzt. Nach Erdöl und Kohle ist Erdgas weltweit der drittwichtigste Energielieferant. Da Erdgas in der Erde gewöhnlich unter hohem Druck steht, strömt es nach Anbohren der Lagerstätte von selbst zu Tage. Hauptförderländer 2007 waren Russland mit 21,6 % und die USA mit 18,1 % der Weltfördermenge; es folgten Kanada, Iran, Norwegen, Algerien, Großbritannien und Saudi Arabien. Auch in Deutschland wird im Norddeutschen Tiefland Erdgas gefördert. Die nachgewiesenen Weltreserven beliefen sich Ende 2007 auf rund 183 000 Milliarden m3. Der Transport erfolgt über weite Strecken in Rohrleitungen (Pipelines). Verflüssigtes Erdgas (LNG, englisch liquefied natural gas) wird mit Spezialtankschiffen befördert. Neben den USA, Japan, der Ukraine, Italien und Frankreich ist Deutschland ein wichtiges Importland für Erdgas. Der Erdgas-Anteil am Gesamtenergieverbrauch betrug in Deutschland 2008 rund 22%, und etwa 48% der Wohnungen wurden mit Erdgas beheizt. Seit einigen Jahren wird Erdgas auch zunehmend als Kraftstoff für Kraftfahrzeuge verwendet. Da Erdgas von Natur aus geruchsneutral ist, werden ihm oft Warngerüche beigefügt, die an den Geruch fauler Eier erinnern.
Total votes: 47