Lexikon

Falling Down Ein ganz normaler Tag

  • Deutscher Titel: Falling Down Ein ganz normaler Tag
  • Original-Titel: FALLING DOWN
  • Land: USA
  • Jahr: 1993
  • Regie: Joel Schumacher
  • Drehbuch: Ebbe Roe Smith
  • Kamera: Andrzej Bartkowiak
  • Schauspieler: Michael Douglas, Robert Duvall, Barbara Hershey, Frederic Forrest
Im Stau auf dem Highway verliert ein arbeitsloser geschiedener Mann (Michael Douglas) die Nerven und verlässt einfach seinen Wagen. Er will unbedingt seiner Tochter zum Geburtstag gratulieren, was ihm per Gerichtsbeschluss untersagt ist. Als er zufällig an eine Waffe gelangt, wird er zum unberechenbaren Amokläufer, der sich zum Richter über ein seiner Meinung nach inhumanes und frustrierendes gesellschaftliches System aufschwingt.
»Falling Down« ist ein Film über die Folgen des anonymen Großstadtlebens. Mit der Darstellung des Psychogramms eines biederen Bürgers, ist zugleich die gesamte Gesellschaftsgruppe gemeint.
Psychologie, Krisen, Zusammengehörigkeit
Wissenschaft

Gemeinsam stark

Der Klimawandel und die Corona-Pandemie: Was hindert die Menschheit daran, solche globalen Krisen entschlossen anzugehen? von JAN BERNDORFF Der Klimawandel trägt keinen Schnauzbart.“ Mit dieser einfachen Formel erklärte der Psychologe Daniel Gilbert von der Harvard University in den USA schon vor 15 Jahren die Schwierigkeiten der...

Drohne, fliegen, Stadt
Wissenschaft

Jagd auf gefährliche Drohnen

Immer wieder dringen Drohnen in sicherheitsrelevante Bereiche ein. Ingenieure arbeiten zusammen mit Polizei und Unternehmen an wirksamen Schutztechniken. von MICHAEL VOGEL An die Vorweihnachtszeit 2018 erinnern sich viele Beschäftigte am Londoner Flughafen Gatwick mit Kopfschütteln. 33 Stunden lang war der Flugbetrieb fast...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon