wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Stich

Stch
m.
1
1.
nur Sg.
das Stechen
(I)
2.
Eindringen eines spitzen Gegenstandes
(Dolch~, Nadel~); jmdm. einen S. versetzen
3.
Verletzung, die durch das Stechen entsteht;
S. einer Wespe
4.
Einstecken der Nadel mit anschließendem Durchziehen des Fadens;
mit feinen, groben ~en nähen
5.
durch einen Stich
(4)
entstehendes Gebilde
(Kreuz~)
6.
kurz für
Stahlstich, Kupferstich
7.
Figur beim Degen oder Florettfechten
8.
stechender seelischer oder körperlicher Schmerz;
es gab ihm einen S.; ~e in der Herzgegend verspüren
9.
einmaliger Durchgang des Walzgutes durch die Walze
10.
Baukunst
Höhe (eines Bogens)
11.
nur Sg.; übertr.
leichte Abirrung vom Normalen;
die Milch hat einen S.
die Milch ist am Sauerwerden;
er hat einen S.
er ist ein wenig verrückt;
die Farbe hat einen S. ins Blaue
12.
S. halten
einer Probe standhalten;
der Beweis, das Argument hält nicht Stich
13.
Kart.
Wegnahme der gegnerischen Karten;
jmdn. im S. lassen
übertr.
jmdm. in einer Notlage nicht helfen;
etwas im S. lassen
etwas aufgeben
14.
Jägerspr.; beim Hochwild
unterer Brustteil
Total votes: 9