wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Gesicht

lateinisch facies
der vordere Teil des Kopfes bei Tieren mit nach vorn gerichteten Augen; vor allem bei Affen und beim Menschen (Angesicht, Antlitz) der vom Kopfhaar freie Teil des Kopfes. Das menschliche Gesicht erhält seine charakteristische Form durch die Schädelknochen, die Gesichtsmuskulatur und das Unterhautfettgewebe. In der Durchblutung der Haut, ihrer Spannung sowie in der Spannung der Muskulatur drücken sich Befinden und Stimmung des Menschen aus, krankhafte Störungen an Körper oder Seele können charakteristische Veränderungen des Gesichts bewirken.
Total votes: 0