wissen.de
Total votes: 84
LEXIKON

Hadrin

[
auch ˈha-
]
Publius Aelius Hadrianus
römischer Kaiser 117138 n. Chr., * 24. 1. 76 wahrscheinlich Rom,  10. 7. 138 Baiae; Sohn des Senators Publius Aelius Hadrianus Afer; von Trajan adoptiert; verzichtete nach seinem Regierungsantritt auf dessen Eroberungspolitik im Osten, sicherte die Grenzen; ließ 122 den Limes verstärken und 122128 den Hadrianswall im nördlichen England errichten. 132135 führte er Krieg in Palästina gegen Bar Kochba und erreichte die Rückeroberung Jerusalems. Im Innern führte Hadrian eine Heeresreform durch, verstärkte den Beamtenapparat aus dem Ritterstand, verbesserte das Finanz- und Rechtswesen und stattete die Provinzen mit Städten, Straßen und Wasserleitungen aus (u. a. Hadriansstadt, Olympieion, Hadrianstoa in Athen); Bauten in und bei Rom: Pantheon, Engelsburg, Hadriansvilla bei Tivoli.
Hadrian, Publius Aelius
Publius Aelius Hadrian
Rom: Pantheon (Innenansicht)
Pantheon (Innenansicht)
Innenansicht des römischen Pantheons. Der Tempel mit dem größter Zentralkuppelraum der Antike gehört zu den herausragendsten Bauwerken seiner Zeit.
Total votes: 84