wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Keltisch

eine indoeuropäische Sprachgruppe, die in der Vorzeit über ganz Europa bis nach Spanien und Norditalien verbreitet und bis nach Kleinasien (Galater) vorgedrungen war. Die seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. datierten Inschriften lassen eine Rekonstruktion der keltischen Ursprache nicht zu. Man unterscheidet das ausgestorbene Festlandkeltisch (in Spanien [seit dem 6. Jahrhundert v. Chr.], Gallien, Süd- und Westdeutschland, Italien und auf dem Balkan) und das z. T. noch lebendige Inselkeltisch mit einem goidelischen (gälischen) Zweig (Irisch, Gälisch und Manx) und einem britannischen Zweig (Walisisch, Kornisch und Bretonisch).
Total votes: 28