wissen.de
Total votes: 64
LEXIKON

Lthar I.

fränkischer König und Kaiser 840855, * 795,  29. 9. 855 Kloster Prüm; als ältester Sohn Ludwigs des Frommen 817 Mitregent, seit 822 König des italienischen Reichsteils, 823 zum Kaiser gekrönt. Lothars Versuch, nach dem Tod des Vaters (840) die Oberhoheit im Gesamtreich zu behaupten, scheiterte im Krieg gegen seine Brüder Ludwig und Karl den Kahlen: Im Vertrag von Verdun 843 blieb Lothar zwar Kaiser, bekam aber nur das Zwischenreich Italien, Burgund und das Gebiet zwischen Rhein, Maas und Schelde.
Total votes: 64