Lexikon

Meldepflicht

Gesundheitswesen
die Pflicht zur Meldung von Seuchen und anderen Krankheiten an die Gesundheitsbehörden. Es besteht namentliche Meldepflicht für bestimmte Krankheiten schon bei Krankheitsverdacht, bei festgestellter Erkrankung oder Tod (meldepflichtige Krankheiten). Außerdem ist der Nachweis einer Vielzahl von Krankheitserregern meldepflichtig, sofern der Nachweis auf eine akute Infektion hindeutet. Dies gilt z. B. für krankheitserregende Stämme von Colibakterien, FSME-Virus, Gelbfiebervirus, sämtliche Hepatitisviren, Grippeviren, Salmonellen u. a. Nicht namentlich ist u. a. der Nachweis von Erregern der Malaria oder von HI-Viren, den Erregern von Aids, zu melden. Die Meldung ist dem zuständigen Gesundheitsamt spätestens innerhalb von 24 Stunden nach erlangter Kenntnis zu erstatten. Ähnliche Regelungen in Österreich und seit dem Bundesratsbeschluss vom 20. 4. 1943 (Anzeigepflicht) auch in der Schweiz.
Meldepflicht bei Tierseuchen: Anzeige.
Schwarze Löcher, Universum
Wissenschaft

Das Matrjoschka-Multiversum

Besteht der Kosmos aus zahllosen Universen – in Schwarzen Löchern ineinander geschachtelt wie bei russischen Puppen? von RÜDIGER VAAS Dass unser Universum in etwas Umfassenderes eingebettet sein könnte, ist ein alter Gedanke. Der französische Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal hat beispielsweise schon vor 1662 überlegt, ob...

Sommer, Garten, Freunde
Wissenschaft

Entspannt im Großstadtdschungel

Lärm, dichte Bebauung, schlechte Luft – der Alltag in der Großstadt erzeugt Stress. Dagegen helfen neue Konzepte von Stadtforschern und Umweltpsychologen. von EVA TENZER Seit 2008 leben weltweit mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Und die Urbanisierung schreitet voran. Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon