Lexikon

Mosak

monatlich erscheinende deutsche Comic-Heftserie, 1957 von H. Hegen (eigentlich Johannes Hegenbarth, * 1925) erfunden und gezeichnet; die fortgesetzten Abenteuerreisen entwickelten sich zum meistgelesenen Comic in der DDR; heute ist Mosaik der auflagenstärkste in Deutschland gefertigte Comic. Bis 1975 traten die Kobolde „Dig“, „Dag“ und „Digedag“ als Protagonisten auf, danach standen „Abrafax“, „Babrax“ und „Califax“ (neuerdings auch „Max“) im Mittelpunkt der Geschichten. Seit 1995 erscheinen die Comicalben auch als Buchreihe, seit 1998 gibt es zusätzlich Vierteljahres-Hefte.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch