Lexikon

Staphylokkken

Traubenkokken
weit verbreitete kugelförmige, in traubenartigen Haufen zusammenliegende, unbewegliche, grampositive Bakterien. Staphylococcus aureus ist beim Menschen für die meisten Wundinfektionen, eitrigen Abszesse und Allgemeininfektionen verantwortlich und kann schwere Erkrankungen wie Knochenmarkentzündung, Brustdrüsenentzündung, Endokarditis mit Herzklappenzerstörung, Gehirnhaut- und Lungenentzündung sowie Sepsis hervorrufen. Seine giftigen Ausscheidungsprodukte (Enterotoxine) führen zu Lebensmittelvergiftungen. Er ist einer der häufigsten bakteriellen Erreger von Krankenhausinfektionen und wegen zunehmend auftretender Resistenzen gegen zahlreiche Antibiotika gefürchtet (MRSA). Gleiches gilt für Staphylococcus epidermidis, der für die meisten chronischen Infektionen nach dem Einsatz von Implantaten wie künstlichen Herzklappen, künstlichen Hüftgelenken oder bei Dauerkathetern verantwortlich ist.
Schiffsverkehr, Propeller, Krach, Lärm
Wissenschaft

Kampf dem Krach im Meer

Der Lärm von Maschinen und Schiffsmotoren setzt vielen Meeresbewohnern zu. Dabei gibt es wirksame Techniken, um den Schall zu dämpfen. von HARTMUT NETZ Es geschah an einem sonnigen Morgen im März 2000. An mehreren Stränden der Bahamas wurden 17 Wale angetrieben, darunter 6 Cuvier-Schnabelwale – eine in der Tiefsee lebende Art,...

Meersalz in den Salines d’Es Trenc auf Mallorca. Die Salzgewinnungsanlage ist in ein Naturschutzgebiet integriert.
Wissenschaft

Das Salz des Meeres

Meer und Salz gehören untrennbar zusammen – zumindest als Begriffe. Doch die Natur und der Mensch fanden Wege, das „weiße Gold“ vom Wasser zu trennen. Von ROLF HEßBRÜGGE Hallstatt im Salzkammergut: Die österreichische Postkarten-Idylle lockt bis zu einer Million Touristen pro Jahr hierher, vor allem aus Fernost. Neben den...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon