Lexikon

Steely Dan

US-amerikanische Rockgruppe; ein Projekt der beiden Songwriter W. Becker (Bass) und D. Fagen (Gesang, Keyboards); die 1972 gegründete Band begeisterte in den 1970er Jahren Kritiker und Publikum mit artifiziellen, vom Jazz beeinflussten Rocksongs; ab 1975 war Steely Dan bis zur Auflösung 1980 eine reine Studioband; Plattenproduktionen wurden mit prominenten Gastmusikern eingespielt; die beiden Musiker blieben auch danach in Kontakt und riefen 1999 eine Neuauflage von Steely Dan ins Leben, mit der sie 2000 auch auf Tournee gingen; Veröffentlichungen: „Can't buy a Thrill“ 1973; „Pretzel Logic“ 1974; „Aja“ 1977; „Two against Nature“ 2000.
forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Verkannte Artefakte

Lange Zeit funktionierte die moderne Bioforschung hauptsächlich reduktionistisch: Man trennte die Komponenten, die einen interessierten, aus dem Gesamtsystem heraus und studierte sie isoliert in „Einzelhaft“. Erfolgreich war das allemal: Heerscharen von Forscherinnen und Forschern, die im Labor jahrelang Proteine gereinigt oder...

Außerirdische
Wissenschaft

Galaktische Gesetzgebung

Exorecht und andere Extravaganzen: Müssen extraterrestrische Besucher irdische Gesetze befolgen? Und was gilt für uns? von RÜDIGER VAAS Es mag sonderbar klingen, sogar unfreiwillig komisch: Juristen denken bereits über Rechtsfragen im Umgang mit außerirdischen Intelligenzen nach, publizieren darüber Artikel in Fachzeitschriften,...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon