Lexikon

Weigel

Weigel, Hans
Hans Weigel
Hans, österreichischer Theaterkritiker, Schriftsteller und Kabarettist, * 29. 5. 1908 Wien,  12. 8. 1991 Maria Enzersdorf; emigrierte 1938 in die Schweiz, seit 1945 wieder in Wien; übersetzte Molière, schrieb Romane, Schauspiele, Bühnenbearbeitungen und Essays: „O du mein Österreich“ 1956; „Götterfunken mit Fehlzündung“ 1971; „Die Leiden der jungen Wörter“ 1974; „Ad absurdum“ 1980.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon