Lexikon

Weigel

Weigel, Hans
Hans Weigel
Hans, österreichischer Theaterkritiker, Schriftsteller und Kabarettist, * 29. 5. 1908 Wien,  12. 8. 1991 Maria Enzersdorf; emigrierte 1938 in die Schweiz, seit 1945 wieder in Wien; übersetzte Molière, schrieb Romane, Schauspiele, Bühnenbearbeitungen und Essays: „O du mein Österreich“ 1956; „Götterfunken mit Fehlzündung“ 1971; „Die Leiden der jungen Wörter“ 1974; „Ad absurdum“ 1980.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch