wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Zwrenz

Gerhard, deutscher Schriftsteller, * 3. 6. 1925 Gablenz, Vogtland; erste Veröffentlichungen in der DDR, lebt seit 1957 in der Bundesrepublik Deutschland; schildert die Verhältnisse in den beiden deutschen Staaten kritisch und oft provozierend; seit 1994 MdB für die PDS. Romane: „Casanova oder der kleine Herr in Krieg und Frieden“ 1966; „Die Erde ist unbewohnbar wie der Mond“ 1973;
„Die Quadriga des Mischa Wolf“ 1975; „Der Mann und das Mädchen“ 1980;
„Der Bunker“ 1983; „Peepshow für den Kommissar“ 1986. Autobiografisches: „Der Widerspruch“ 1974; „Vergiss die Tränen deiner Jugend nicht“ 1989; „Krieg im Glashaus oder Der Bundestag als Windmühle“ 2000.
Total votes: 18