wissen.de
Total votes: 23
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

abhängen

b|hän|gen
I.
V.
1, hat abgehangen; mit Akk.
1.
etwas a.
Ggs.
anhängen
a)
vom Haken nehmen;
Bilder a.
b)
von der Befestigung lösen;
einen Eisenbahnwagen a.
2.
jmdn. a.
ugs.
sich von jmdm. lösen, ihm entfliehen, ihn hinter sich lassen;
einen Begleiter a.
II.
V.
62, ist abgehangen; o. Obj.
Fleisch hängt ab
hängt einige Zeit, bis es gut genießbar ist
III.
V.
62, hat abgehangen; mit Präp.obj.
1.
von etwas a.
durch etwas bestimmt sein;
der Erfolg hängt von seinem Geschick ab; ob wir mitkommen, hängt davon ab, ob
2.
von jmdm. a.
auf jmdn. angewiesen sein, jmdm. unterworfen sein, tun müssen, was jmd. will
Total votes: 23