Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

drohen

dro|hen
V.
1, hat gedroht
I.
o. Obj.
möglicherweise bevorstehen, möglicherweise eintreten;
ein Gewitter droht; Gefahr, Unheil droht
II.
mit Dat.
jmdm. d.
1.
jmdm. ankündigen, dass man etwas (für ihn Unangenehmes, Unheilvolles) tun wird;
er hat mir gedroht, er wolle ; jmdm. mit einer Anzeige d.
2.
eine warnende, einschüchternde Gebärde machen;
jmdm. mit dem Finger, mit der Faust d.
III.
mit Infinitiv und „zu“
nahe daran sein, etwas Unheilvolles, Unangenehmes zu tun;
das Dach droht einzustürzen; es droht zu regnen; sie drohte in Ohnmacht zu fallen
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Pfui, das tut man nicht! Oder doch?

Warum Nase hochziehen gesunder ist als Schnäuzen, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Andere Länder, andere Sitten. Während uns von Kindesbeinen an eingetrichtert wird, in ein Taschentuch zu schnäuzen, wenn die Nase läuft, gilt das in vielen asiatischen Kulturen als eklig und ist daher im Beisein anderer verpönt. Dagegen empfindet...

Orcas
Wissenschaft

Matriarchinnen und ihre Familien

Orcas leben in Familien, befreundeten Familiengruppen und Clans. Der Kopf einer Familie ist ein älteres Weibchen. Vor rund 50 Jahren begannen Biologen rund um Vancouver Island mit der systematischen Erforschung der Orcas. von BETTINA WURCHE Wie Schwerter ragen die Rückenflossen der Orcas empor, ihre schwarz glänzenden Rücken...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon