wissen.de
Total votes: 41
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Energie

Ener|gie
f.
11
1.
Kraft, Wille, Tatkraft;
sich mit E. für etwas einsetzen; mit aller E. etwas durchsetzen; E. haben
2.
Phys.
Fähigkeit (eines Stoffes, Teilchens, Systems), Arbeit zu leisten;
potentielle E.; kinetische E.; ~n freisetzen, speichern; E. sparend
energiesparend;
E. verbrauchend
energieverbrauchend
[< 
griech.
energeia
„Tätigkeit, Wirksamkeit, Wirkung, Kraft“, < 
en
„in“ und
ergon
„Werk, Arbeit“]
Total votes: 41