wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Infrastruktur

n|fra|struk|tur
f.
10
alle institutionellen und materiellen Einrichtungen für Daseinsfürsorge und ökonomische Entwicklung (z. B. Wasserversorgung, Krankenhäuser)
[< 
lat.
infra,
eigtl.
infera,
„unterhalb, unten“, zu
inferus
„der untere“, da diese Einrichtungen dem sozialen und wirtschaftlichen Leben „zugrunde“ liegen, die Grundlage dafür bilden]
Die Buchstabenfolge
in|fra
kann in Fremdwörtern auch
inf|ra
getrennt werden.
Total votes: 0