Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

kennen

kn|nen
V.
67, hat gekannt; mit Akk.
1.
etwas oder jmdn. k.
schon einmal gesehen, gehört, gelesen, erlebt haben;
eine Oper k.; ein Buch k.; ich kenne diese Schmerzen; das kenne ich!
ugs., abwehrend
das habe ich schon oft erlebt, das ist mir nichts Neues!,
ungeduldig
das brauchst du mir nicht zu erzählen, ich weiß, dass es in Wirklichkeit anders ist, dass es übertrieben ist;
ich kenne ihn genau, vom Sehen, vom Fernsehen, von Schallplatten, von Bildern; k. lernen
kennenlernen
2.
etwas k.
a)
meist verneinend
empfinden können, ein Gefühl für etwas haben;
er kennt keine Furcht; er kennt keine Rücksicht
er nimmt niemals Rücksicht;
wenn man ihn bittet, hilft er sofort, da kennt er nichts
ugs.
da nimmt er auf anderes keine Rücksicht, da lässt er alles andere sein
b)
Bescheid in etwas wissen, bewandert in etwas sein;
eine Stadt, Gegend k.; er kennt den Wald seit seiner Kindheit
Mond, Wasser, Mondwasser
Wissenschaft

Lunare Wasserstellen

In ewig dunklen Kratern an den Mondpolen überdauerte Wassereis bereits Milliarden von Jahren. Wasser-Moleküle finden sich aber auch im Gestein unter hellem Sonnenlicht. von THORSTEN DAMBECK Der Mond ist knochentrocken – so lautete nach den Apollo-Missionen jahrzehntelang das Mantra der Experten. Sie stützten sich auf chemische...

Winzig und wunderlich: Mit diesem Saphir-Kristall im Zentrum einer Halterung für ein Mikroskop hat ein Team um Matteo Fadel von der ETH Zürich rekordverdächtige Quantenschwingungen gemessen. Sie dauerten allerdings nur einige Hundertstel Sekunden. ©Bilder und Grafik: Matteo Fadel/ETH Zürich
Wissenschaft

Schrödingers Katze wächst

Quantentypische Überlagerungszustände lassen sich nachweisen – nun sogar im Mikrogramm-Bereich. Das ermöglicht neue Tests der Grundlagenphysik.

Der Beitrag Schrödingers Katze wächst erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon