wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

klingen

kln|gen
V.
69, hat geklungen; o. Obj.
1.
(meist angenehme) Töne, Klänge von sich geben;
die Gläser k. beim Anstoßen; fröhliche Stimmen klangen aus dem Fenster
2.
tönen, als Klang zu hören sein;
ein Ruf klang durch das Tal; es klingt mir in den Ohren
ich höre ein singendes, summendes Geräusch in den Ohren
3.
einen bestimmten Klang haben;
das Klavier klingt gut, klingt verstimmt; seine Stimme klingt warm, ernst, ruhig, erregt; ~er Reim
Reim
4.
beim Angehörtwerden einen bestimmten Eindruck erwecken;
das klingt ja, als wärest du unzufrieden; das klingt ganz nach meiner Schwester
ugs.
das könnte meine Schwester gesagt (oder auch: getan) haben;
die Musik klingt wie eine Sinfonie von Mozart
Total votes: 0