Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Stein

Stein
m.
1.
nur Sg.
festes, natürlich vorkommendes Mineral;
ein Denkmal aus S.; ein Herz wie S. haben
kein Mitgefühl besitzen;
zu S. erstarren
2.
Stück eines Steines
(1)
;
~e sammeln, werfen; der S. des Anstoßes
die Ursache einer Auseinandersetzung;
der S. der Weisen
Alchimie
Substanz, die unedles Metall in Gold verwandeln sollte,
übertr.
die Lösung aller Lebensrätsel;
es friert S. und Bein
es herrscht starker Frost;
jmdm. fällt ein S. vom Herzen
jmd. ist sehr erleichtert;
den S. ins Rollen bringen
eine Unternehmung, eine Anklage beginnen;
jmdm. ~e in den Weg legen
jmdn. behindern;
jmdm. die ~e aus dem Weg räumen
jmds. Schwierigkeiten beseitigen;
S. und Bein schwören
nachdrücklich versichern;
weinen, schluchzen, dass es einen S. erweichen, erbarmen könnte
herzzerreißend weinen, schluchzen;
den ersten S. auf jmdn. werfen
als erster jmdn. öffentlich anklagen, kritisieren;
zu S. werden
erstarren
3.
Baustein, Ziegelstein;
keinen S. auf dem anderen lassen
etwas völlig zerstören
4.
Spielstein;
bei jmdm. einen S. im Brett haben
bei jmdm. gut angeschrieben sein
5.
kurz für
Edelstein;
ein edler, schöner S.; jmdm. fällt ein S. aus der Krone
jmd. vergibt sich etwas
6.
harte Schale des Samens (einer Frucht);
die ~e entfernen
7.
Med.
harte, überwiegend aus Salzen bestehende Ablagerung
(Nieren~, Gallen~)
8.
kurz für
Grabstein;
einen S. aufstellen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch