Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Tran

Tran
m.
1.
durch Auskochen oder Ausschmelzen gewonnenes, übelriechendes, fettes Öl aus Fettgewebe (von Walen, Robben oder Fischen);
Syn.
Fischöl
2.
nur Sg.; ugs.
starke Müdigkeit, Benommenheit (bes. nach Alkoholgenuss);
im T. sein; etwas im T. tun
[
nddt.
, zu
Träne
]

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z