wissen.de
Total votes: 29
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wund

wnd
Adj.
, er, am esten
1.
durch Reibung an der Haut verletzt;
~e Stellen auf der Haut; einen Säugling trockenlegen, damit er nicht w. wird; sich w. liegen
wundliegen;
w. schreiben
wundschreiben
2.
Jägerspr.
(heftig) verletzt, mit schlimmer Wunde
(tod~, weid~)
3.
übertr.
verletzt, gekränkt;
seine Worte waren Balsam auf ihr ~es Herz
Total votes: 29