wissen.de Artikel

Sorge um neues Atomunglück in Tschernobyl

SAT.1

35 Jahre nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl kommen erneut besorgniserregende Nachrichten aus der Ukraine: Messwerte aus dem für Mensche unzugänglichen Reaktorblock 4 zeigen, dass die Intensität der Neutronenstrahlung dort kontinuierlich ansteigt. In der Reaktorruine kommt es offenbar wieder zu einer Kettenreaktion.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren