wissen.de Artikel

Systemberater/in

Für IT-Spezialisten

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Systemberater arbeitet an der "Schnittstelle" zwischen IT-Abteilung bzw. Ausstatter und verschiedenen Fachabteilungen wie Marketing, Vertrieb oder Controlling. Gemeinsam mit den von ihm betreuten Fachbereichen definiert der Systemberater die Abbildung von Geschäftsprozessen durch Standardsoftware. Er implementiert diese dann im Rahmen von Projekten oder modifiziert vorhandene Module den neuen Anforderungen entsprechend. Nach der Installation unterstützt der Systemberater zudem die Fachbereiche im Umgang mit der Software (z.B. Schulung und Betreuung der Anwender) und ist für die Aktualisierung verantwortlich. Zu seinen Tätigkeiten gehört beispielsweise die Bedarfsanalyse in einzelnen Unternehmensbereichen, die Abstimmung der Anforderungen mit den Möglichkeiten der vorhandenen Systeme, die Entwicklung von Lösungen zusammen mit Kunden sowie die Verteilung und Koordination der Arbeiten.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Systemberater arbeiten meist in Beratungsfirmen für Hard- und Software, zum Beispiel in System- und Softwarehäusern, in Unternehmensberatungs- oder Ingenieurbüros der Informations- und Kommunikationstechnik oder in Herstellerbetrieben der Computertechnik. Auch eine selbstständige Berufsausübung ist möglich. Die Beschäftigtenzahlen im IT-Bereich haben sich in den vergangenen Jahren nahezu verdoppelt. Qualifizierte IT-Spezialisten sind nach wie vor gesucht.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Um den eigenen Kenntnisstand der stürmischen Entwicklung in der Informations- und Kommunikationstechnologie und damit den betrieblichen Erfordernissen anzupassen, ist eine ständige berufliche Weiterbildung erforderlich (lebenslanges Lernen). Spezialisierungen auf bestimmte Funktionen oder Technologien sind ebenfalls möglich.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Verwandte Berufsbilder sind der Informatikkaufmann, der Diplom-Informatiker oder der kaufmännische Assistent Datenverarbeitung.

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Neben einer hohen Fachkompetenz und Kenntnis der verschiedenen Standardsoftware-Pakete müssen Systemberater eine hohes Maß an Einfühlungsvermögen sowie Kommunikationsgeschick mitbringen.

Ausbildung

Studium der Betriebswirtschaft oder Ausbildung zum Kaufmann mit ausgeprägtem IT-Schwerpunkt.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren