wissen.de
Total votes: 272
wissen.de Artikel

Der Untergang des unsinkbaren Schiffes

Die Tragödie des "unsinkbaren" Ozeanriesen

14. April. 20 Minuten vor Mitternacht kollidiert das britische Passagierschiff "Titanic" in der Nähe der Neufundlandbank mit einem Eisberg. Nur kurze Zeit darauf, um 2.20 Uhr, sinkt der Luxusdampfer auf der Position 41 Grad 16 Minuten Nord, 50 Grad 14 Minuten West. Von den 1308 Passagieren und der 898 Mann starken Besatzung können nur 703 gerettet werden. 1503 Menschen kommen ums Leben.

Am 10. April hatte die "Titanic" im britischen Hafen Southampton die Anker zu ihrer ersten Fahrt über den Ozean gelichtet. Ziel der Jungfernfahrt war New York, wo das Schiff am 16. April eintreffen sollte. Aufgrund seiner Bauweise mit 18 wasserdichten Schotten galt es als unsinkbar, was den Kapitän John Edward Smith wohl auch dazu verführte, die Geschwindigkeit trotz Eiswarnung in der gefährlichen Region nicht zu drosseln. Neben Größe und Ausstattung eines Ozeandampfers ist vor allem die Dauer der Überfahrt ein bestimmendes Moment im Konkurrenzkampf der Schifffahrtsgesellschaften. Und so war es der Ehrgeiz der White Star Line, Eignerin der "Titanic", die begehrte Trophäe für die schnellste Überquerung des Atlantik, das "Blaue Band", zu erringen.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
"Untergang der Titanic" von Willy Stöwer

Für die Zeitschrift Die Gartenlaube illustrierte Willy Stöwer 1912 die Schiffskatastrophe.

Mit 22 Knoten (41 km/h) glitt das über 45 000 BRT große Schiff durch das 3700 m tiefe Wasser, als es von einem dumpfen Schlag, dem Zusammenstoß mit einem etwa 20 m aus dem Wasser ragenden Eisberg, erschüttert wird. Die Maschinen werden sofort auf volle Fahrt zurück geschaltet, doch zu spät - das Eis hat ein 90 m langes Leck auf der Steuerbordseite geschlagen und sechs der wasserdichten Abteilungen aufgerissen. Durch den klaffenden Riss am Vorschiff bis zur Mitte dringen Wassermassen ein, denen die Pumpen nicht mehr gewachsen sind. Doch zunächst scheint niemandem das Ausmaß der Katastrophe bewusst zu sein. Einige Passagiere, die sich an Deck befinden, kehren sogar in ihre Kabinen zurück. Auch als die ersten Frauen und Kinder in die Rettungsboote beordert werden, halten viele die "Titanic" noch für einen sicheren Aufenthaltsort.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion; Quelle Chronik Verlag
Total votes: 272
Anzeige