wissen.de Artikel

Wie wohnt der Maulwurf unter der Erde?

Maulwürfe sind großartige Tunnelbauer. Sie bauen sich unter der Erde eine richtige Wohnanlage mit Laufgängen, Jagdgängen, Fluchtgängen, Speisekammer und Tränke. Sie schlafen in einem mit weichem Gras, Moos und Laub ausgepolstertem Nest, dem Wohnkessel. Hier bringt das Maulwurfweibchen auch ihre Jungen zur Welt.

Wusstest du, dass Maulwürfe in ihren engen Gängen auch rückwärts kriechen können?

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren